VM Akt. 2016

Vereinsmeisterschaft 2016 der Aktivität am 20.12.2016

Stefan Theurer erringt nach einem knappen Endspiel,
in dem er Hans Wackernagel mit 11:9 im 5ten Satz das Nachsehen gab,
zum 2ten mal in Folge den Titel. Herzlichen Glückwunsch.

Weitere Wettkampfschnappschüsse gibt es hier

13 Akteure hatten sich für die Titelkämpfe auf dem Kirchberg versammelt, was deutlich weniger war als die Jahre zuvor.
Allerdings waren die nominell Stärksten Hans Wackernagel, Sven Lehmann, Stefan Theurer, Jörg Bossert, Holger Kraus mit von der Partie
und so war klar dass der Sieger nichts geschenkt bekommt.
In zwei Gruppen verteilt, mit zwei Setzungen Sven Lehmann und Hans Wackernagel,
begann dann zunächst die Gruppenphase Jeder gegen Jeden.
Stefan Theurer und Hans Wackernagel konnten hier ihrer Favoritenrolle gerecht werden und erreichten somit das Halbfinale.
In der zweiten Gruppe zog Sven Lehmann einsam seine Kreise und wurde erster.
Um den zweiten Platz rangen letztlich Jörg Bossert und Bernd Zemke. Letzterer hatte an diesem Morgen die bessere Tagesform erwischt und
holte sich in einem spannenden Spiel den 2ten Platz in der Gruppe.

Hier alle Gruppen Ergebnisse:

  Sven Lehmann Lukas Reiling Jörg Bossert Johannes Ringwald Bernd Zemke Damian Schaletzki                
                 
  Sätze Diff Punkte Platz
Sven Lehmann       3 : 1 3 : 0 3 : 0 3 : 0 3 : 0 15 : 1 14 10 : 0 1
Bernd Zemke 0 : 3 3 : 0 3 : 2 3 : 1       3 : 0 4 : 10 6 8   2 2
Jörg Bossert 0 : 3 3 : 0       3 : 1 2 : 3 3 : 0 11 : 7 4 6 : 4 3
Lukas Reiling 1 : 3       0 : 3 3 : 0 0 : 3 3 : 1 9 : 6 -3 4 : 6 4
Johannes Ringwald 0 : 3 0 : 3 1 : 3       1 : 3 3 : 1 4 : 10 -8 2 : 8 5
Damian Schaletzki 0 : 3 1 : 3 0 : 3 1 : 3 0 : 3       2 : 15 -13 0 : 10 6

  Hans Wackernagel Tuan Phuoc Ho Tobias Krauth Stefan Theurer Karl Kuri Thomas Biehle Holger Kraus                
                 
  Tore Diff Punkte Platz
Hans Wackernagel       3 : 0 3 : 0 3 : 2 3 : 0 3 : 0 3 : 1 18 : 3 15 12 : 0 1
Stefan Theurer 2 : 3 3 : 0 3 : 0       3 : 0 3 : 0 3 : 1 9 : 6 13 10 : 2 2
Holger Kraus 1 : 3 3 : 0 3 : 0 1 : 3 3 : 0 3 : 1       0 : 15 7 8 : 4 3
Karl Kuri 0 : 3 3 : 0 3 : 0 0 : 3       3 : 0 0 : 3 7 : 11 0 6   6 4
Thomas Biehle 0 : 3 3 : 0 3 : 2 0 : 3 0 : 3       1 : 3 3 : 12 -7 4 : 8 5
Tobias Krauth 0 : 3 3 : 0       0 : 3 0 : 3 2 : 3 0 : 3 11 : 7 -10 2 : 10 6
Tuan Phuoc Ho 0 : 3       0 : 3 0 : 3 0 : 3 0 : 3 0 : 3 14 : 4 -18 0 : 12 7

Über Kreuz wurden dann die Finalspiele, sowie die Spiele um die Plätze 5-8 ausgetragen.
Für die Plätze 9-13 wurde nochmals eine 5er Gruppe gebildet, die dann gemäß der Reihung diese Plätze festlegten.
Hans Wackernagel hatte gegen Bernd Zemke die besseren Antworten und sicherte sich den Einzug ins Finale.
Stefan Theurer musste sich im 2ten Halbfinale gegen Sven Lehmann deutlich mehr strecken ehe der 3:2 Sieg einge’glückt‘ war.
Im Finale zeigte Stefan dann eine konstantere Leistung und wurde verdient Vereinsmeister.
Spiel um Platz 3 war für Sven Lehmann ebenfalls eine sichere Beute und somit haben sich die nominell stärksten auch die Treppchen gesichert.

Hans Wackernagel 3      
Bernd Zemke 0 Hans Wackernagel 2 Stefan Theurer
Stefan Theurer 3 Stefan Theurer 3 Sieger: 
Sven Lehmann 2      
         
        Hans Wackernagel
        2ter Sieger: 
    Spiel um Platz 3    
    Bernd Zemke 0 Sven Lehmann
    Sven Lehmann 3 3ter Sieger: 
         
        Bernd Zemke
        4ter Sieger: 

Jörg Bossert musste dann verletzt passen, was Karl Kuri kampflos ins Spiel um Platz 5 brachte.
Holger Kraus vermochte mit seiner Routine unseren Youngster Lukas Reiling mit 3:1 im Zaum zu halten,
doch Lukas sieht man an, dass er schon dicht dran ist den Herren ab und an ein Bein zu stellen,
was auch seine Siege aus der Gruppenphase zeigen.
Holger Kraus benötigte dann mit 3:1 gegen Karl Kuri, der mit seinen langen Noppen immer mehr zum Angstgegner,
auch länger als erwünscht, um den 5ten Platz zu sichern.

Jörg Bossert 0      
Karl Kuri 3 Karl Kuri 1 Holger Kraus
Lukas Reiling 1 Holger Kraus 3 5ter Sieger: 
Holger Kraus 3      
         
        Karl Kuri
        6ter Sieger: 
    Spiel um Platz 3    
    Jörg Bossert 0 Lukas Reiling
    Lukas Reiling 3 7ter Sieger: 
         
        Jörg Bossert
        8ter Sieger: 

In der Gruppe um die Plätze 9-13 lieferten sich Johannes Ringwald, Thomas Biehle beide aus der zweiten Mannschaft mit Damian Schaletzki
aus der 3ten Mannschaft ein Kopf an Kopf Rennen.
Letztlich hatte Johannes bei gleicher Satz Differenz bei einem gewonnenen Satz mehr auf dem Konto nur hauchdünn die Nase vor Damian.
Auch Thomas Biehle erspielte 3:1 Siege, wurde aber wegen seinem Satzverhältnis auf Platz 11 geschoben.
Platz 12 holte sich Tobias Krauth gefolgt von unserem Schülerspieler Tuan Phuoc Ho, der ebenso wie Lukas mit WildCard ins Turnier gestartet war
und phasenweise die „Alten Hasen“ ebenfalls zu bedrängen wusste.

  Tuan Phuoc Tobias Krauth Damian Schaletzki Johannes Ringwald Thomas Biehle                
                 
  Sätze Diff Punkte Platz
Johannes Ringwald 3 : 1 3 : 1 3 : 1       2 : 3 11 : 6 5 6 : 2 9
Damian Schaletzki 3 : 1 3 : 1       1 : 3 3 : 0 10 : 5 5 6 : 2 10
Thomas Biehle 3 : 0 3 : 2 0 : 3 3 : 2       9 : 7 2 6 : 2 11
Tobias Krauth 3 : 0       1 : 3 1 : 3 2 : 3 7 : 9 -2 2 : 6 12
Tuan Phuoc       0 : 3 1 : 3 1 : 3 0 : 3 2 : 12 -10 0 : 8 13

Top